Systemisches Feng Shui

Sie möchten Methoden aus dem Feng Shui wie die fünf Wandlungsphasen, die acht Qualitäten der Himmelsrichtungen, das Lehnstuhlprinzip oder die Themen des 3-Türen-Baguas einmal ganz anders kennen lernen? Dann sind Sie herzlich eingeladen zu einem Feng Shui Schnupper Workshop der ganz besonderen Art. Stellen Sie sich einfach "mal drauf" und spüren Sie hinein - Sie werden sich über Ihre unterschiedlichen Resonanzen wundern und auf diesem Weg sowohl viel über die Feng Shui Methoden erfahren, als auch über sich selbst.

 

Vorkenntnisse in Feng Shui sind nicht erforderlich.

 

Bitte nehmen Sie Kontakt zu mir auf um die aktuellen Termine zu erfahren.

Wenn Sie Interesse an meinen Workshops haben, um Sie für Ihr Team als Inhouse-Schulung anzubieten entwickele ich Ihnen gerne ein für Sie maßgeschneidertes Konzept.

 

 




Die fünf Wandlungsphasen

 

Der Workshop ermöglicht ein spielerisches Eintauchen in dieses "Basis-Werkzeug" aus der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) - Sie können es sozusagen am eigenen Leib erspüren. Es wird Sie erstaunen festzustellen, wie unterschiedlich sich die einzelnen Qualitäten Holz, Feuer, Erde, Metall und Wasser anfühlen. Sie werden wahrnehmen, wo Ihre Vorlieben und Stärken liegen, wo Ihre Herausforderungen, und wie Sie sich ausgleichen und in Balance bringen können.

 

Auch Beziehungen können unter dem Aspekt der Wandlungsphasen beleuchtet werden. Wie können sich die Partner durch ihre unterschiedlichen Fähigkeiten ergänzen und gegenseitig bereichern? Wie kann das gemeinsame Lernpotenzial erschlossen werden? Wie kommen die Partner aus dem "Zerstörungs-Zyklus" in den "Ernährungs-Zyklus"?

 

Im Business-Bereich können die Stärken und Schwächen eines Projektes ausfindig gemacht, Kommunikationsprobleme gelöst, Kompetenzen geklärt, Teams optimal aufgestellt werden und Vieles mehr.

 



Die acht Himmelsrichtungen

 

Der Workshop "Die acht Richtungsqualitäten" bietet eine Methode an, mit der Entwicklungen und Prozesse jeglicher Art untersucht werden können.

 

Das Rad der Himmelsrichtungen bildet die acht unterschiedlichen Stadien des großen Jahres-Zyklus ab: Geboren werden im Osten, wachsen im Südosten, erblühen im Süden, reifen im Südwesten, danken und ernten im Westen, schätzen und reflektieren im Nordwesten, ruhen und loslassen im Norden, sich ans Licht kämpfen im Nordosten.

 

Je nach Fragestellung antworten Ihnen die Qualitäten - sie können z.B. Auskunft darüber geben, zu welcher Qualität Sie im Moment die größte Affinität haben, welche Sie meiden, welche Sie suchen, etc.

Oder: In welchem Stadium der Entwicklung Ihr Projekt sich gerade befindet, welche Qualität es voran bringen kann, und welche Qualität zur Vollendung notwendig ist.

 



Das 3-Türen-Bagua

 

Die acht Themen Lebensfluss, Wissen, Familie, Fülle, Ruf, Partnerschaft, Kinder und Helfer werden im Feng Shui auf den Grundriss projiziert, um ihre Qualität auf der räumlichen Ebene zu untersuchen (eng, geräumig, dunkel, freundlich, vernachlässigt, geliebt, belebt, etc.). Da immer mit der Spiegelung von Raum und Mensch gearbeitet wird, lässt diese Analyse auch Rückschlüsse auf das Leben der Bewohner zu (wie wird Fülle, Partnerschaft, etc. gelebt?).

 

Das Aufstellen der Themen gibt zusätzlich Einblick in die Beziehungen der Themen untereinander, denn ihre Anordnung beinhaltet ein klar definiertes Beziehungsnetz, bei dem vor allem die gegenüberliegenden Themen (vertikal, horziontal und diagonal) auch in Betracht gezogen werden. Dadurch kann abgelesen werden, wo es an Energie mangelt, aus welchen Bereichen Unterstützung kommen kann, in welchen Bereichen Entwicklungs-Potenzial vorhanden ist und Vieles mehr.

 

Im Business-Bereich können auf sehr einfache Weise komplexe Strukturen untersucht und kreative Lösungen gefunden werden.

 



Das Lehnstuhlprinzip

 

Das Lehnstuhlprinzip beschreibt eine der wichtigsten Regeln der Formenschule des Feng Shui. Es definiert die optimale Position des Menschen im Raum und wird überall angewendet - sowohl am Arbeitsplatz für den Schreibtisch, als auch zu Hause für alle Sitz- und Schlafplätze. Die Lehnstuhlposition gibt Sicherheit und Stabilität und lässt den Menschen ankommen und zur Ruhe kommen. Sie wird auch Kontroll- oder Chefposition genannt, weil der Rücken geschützt ist, und der Blick nach vorne den gesamten Raum erfassen kann.

 

Beim Aufstellen der fünf Aspekte hinten (Schildkröte - Schutz, Stabilität), vorne (Phoenix - Perspektiven, Visionen), links (grüner Drache - geistige Impulse), rechts (weißer Tiger - die Umsetzung in die Materie) und Mitte (Schlange - die Position des Menschen hier und jetzt) erhält der Aufsteller klare Informationen über seinen derzeitigen "Stand im Leben".

 

Er kann Fragen bezüglich seiner beruflichen Situation stellen und untersuchen, wie er sich besser positionieren oder weiter entwickeln und verändern kann.

 

Auch persönliche Fragen zum eigenen Standort z.B. innerhalb der Familie oder Partnerschaft können angeschaut werden. Oder einfach die Frage - wie stehe ich für mich im Leben? Kann ich mir selber Halt geben, habe ich Perspektiven, habe ich Ideen, bin ich handlungsfähig, ruhe ich in mir selbst? In Positionen mit defizitären Gefühlen kann nachgefragt werden, was benötigt wird, um eine Verbesserung zu erreichen.

 

Seminargebühren:       220 € / Wochenende

Termine:                         Auf Anfrage