Schwerpunkt & Ziele

  • Das Erwerben fundierter Kenntnisse zur Orts- und Raumanalyse, damit Sie Ihre zukünftigen Kunden kompetent beraten und bei der Gestaltung authentischer und harmonischer Räumlichkeiten professionell unterstützen können. Dazu gehören:
  • Die traditionellen Werkzeuge aus dem Feng Shui
  • moderne westliche Methoden wie Raumenergetik und Wohnpsychologie
  • die Projektionsanalyse
  • Farben- und Formenlehre, Symbolik

 

  • Das Kennenlernen und Einüben unterschiedlicher Beratungs-Techniken, damit Sie Ihre Kunden mit Herz und Verstand begleiten können. Dazu gehören:

 

  • Das Entwickeln einer bodenständigen, praktischen Herangehensweise, damit Sie als Aufräum-Coach auch chaotischen Situationen gewachsen sind.

 

  • Das Entwickeln Ihrer Wahrnehmungsfähigkeiten, damit Sie sowohl die Stimmungen vor Ort, als auch die Atmosphäre von Räumen spüren und deuten können und in der Lage sind damit zu arbeiten - Raumheilung.

 

  • Das Entwickeln der eigenen Persönlichkeit im Hinblick auf Selbstwahrnehmung und Selbstreflexion, das Kennenlernen und Annehmen der eigenen Schatten, Potenziale und Ressourcen – soweit das im Rahmen einer Fachausbildung möglich ist, das Entwickeln von Achtsamkeit im Umgang miteinander und später mit dem Kunden, Empathie und Toleranz, Klarheit, Ehrlichkeit und Offenheit in der Kommunikation

 

 

Ich lege als Ausbildungsleiterin besonderen Wert auf das praktische Arbeiten, das eigene Erleben und die eigene Erfahrung. Jedes zu beratende Objekt ist einmalig, und jeder Kunde ist einmalig. Wir arbeiten als Berater mit der Fähigkeit, uns auf jede neue Beratungs-Situation fein einzustimmen und dabei selbständig und im Dialog mit dem Kunden kreative Lösungen zu entwickeln.

 

Der spannendste Aspekt der Fachausbildung ist das Zusammenspiel von Mensch und Raum. Mein Schwerpunkt liegt deshalb nicht nur auf der intensiven Schulung der einzelnen Feng-Shui-Analyse-Methoden. Das Ziel ist darüber hinaus, dass Sie als Teilnehmer lernen, sowohl die vielen, unterschiedlichen Analysebausteine, als auch Ihre Wahrnehmungen im Hinblick auf den Kunden und die Örtlichkeit zu einem Gesamtbild zusammenzuführen. Jede räumliche Situation „spricht Bände“ - wir lernen „das Lesen der Geschichten“.