Systemisches Feng Shui

Systemisches Feng Shui verbindet den Systemischen Ansatz mit Feng Shui. Diese Methode wurde von mir ursprünglich für meine Ausbildungsgruppen entwickelt. Die Idee dahinter war, die zu lernenden Feng-Shui-Methoden (wie z.B. die fünf Wandlungsphasen, die acht Richtungsqualitäten, das 3-Türen-Bagua und Viele mehr) nicht nur theoretisch zu vermitteln, sondern auf eine ganzheitliche Weise erfahrbar zu machen - durch Körperwahrnehmung, auftauchende Gefühle, Bilder, Gedanken... Bei der praktischen Arbeit mit dem Systemischen Feng Shui zeigte sich dann sehr schnell, dass es außerdem eine hervorragende Coaching-Methode ist.

 

Das Besondere am Systemischen Feng Shui ist die Kombination: Die achtsame Arbeit mit dem wissenden Feld geschieht hier innerhalb des Konzeptes, das die jeweilige Feng Shui Analysemethode vorgibt. Der klare, konzeptuelle Rahmen, der dabei von der Methode wie z.B. dem 3-Türen-Bagua, dem Richtungs-Bagua, Yin und Yang oder den 5 Wandlungsphasen vorgegeben ist ermöglicht ganz konkrete Fragestellungen zu unterschiedlichen Aspekten des Lebens.

  • So wie das 3-Türen-Bagua die psychologische und zwischenmenschliche Ebene des Wohnens / Lebens beleuchtet kann es auch beim Aufstellen Fragen aus diesem Bereich beleuchten: Z.B. das berufliche Vorankommen, die Partnerschaft, das innere Wissen. Außerdem, wie all die Themen sich gegenseitig beeinflussen, wo die Blockaden liegen, wo die Potzenziale sind. Und welches die Schritte zur Transformation und Weiterentwicklung sind. Für Aufstellungen im 3-Türen-Bagua arbeite ich mit dem Bagua-Teppich, siehe links.
  • So wie das Richtungs-Bagua die zyklischen Aspekte des Lebens beleuchtet (Tageszeiten, Jahreszeiten, Entstehen, Sein, Vergehen, Ruhen) kann es auch Auskünfte geben über den Stand eines Projektes - sowohl im privaten Bereich, als auch zu den komplexen Zusammenhängen und Problemstellungen eines Unternehmens. Für das Aufstellen des Richtungs-Baguas verwende ich den sternförmigen Teppich mit den acht Richtungs-Sektoren.

Hier ist die Arbeit mit dem Richtungs-Bagua ausführlicher beschrieben:

 

Im Feng Shui werden den acht Richtungen Tageszeiten und Jahreszeiten und - damit verbunden - spezielle Energiequalitäten zugeordnet:

 

Osten - Morgen - Frühling - Idee - Initialzündung - Keim durchdringt die Erde

Südosten - später Morgen - Frühsommer - Ideen werden gepflegt - sanftes Wachstum

Süden - Mittag - Sommer - Begeisterung - Höhepunkt der Entwicklung - höchste Energie

Südwesten - Nachmittag - Frühherbst - Innehalten - Genießen - Reifen

Westen - Abend - Herbst - Ernten - Sammeln - Wertschätzen

Nordwesten - später Abend - Spätherbst - Reflexion - Bewusstwerdung - Planung

Norden - Nacht - Winter - Ruhe - Auflösung - Transformation - Pause!

Nordosten - vor der Dämmerung - Spätwinter - Ruhe vor dem Sturm - Vorbereitungen im

Verborgenen - Same platzt auf, Keim wächst nach oben, Wurzel nach unten, enorme Kraft.

 

Da die Richtungsqualitäten präzise die Stadien jeglicher Entwicklung abbilden, ist diese Methode hervorragend geeignet, um Fragestellungen zu untersuchen, die sich auf Projekte, Entwicklungen und Prozesse beziehen. In der Unternehmensberatung kann sie zum Beispiel Aufschluss darüber geben, warum Projekte stagnieren oder welche Qualtät fehlt, um einem Projekt wieder Leben einzuhauchen oder es erfolgreich abzuschliessen.

 

Für andere Fragestellungen werden andere Feng Shui Analysemethoden verwendet wie zum Beispiel die fünf Wandlungsphasen (5 WP), das Lehnstuhlprinzip oder das 3-Türen-Bagua. Siehe auch Artikel unten.

Download
5 WP.JPG
JPG Bild 233.9 KB
Download
Lehnstuhl.JPG
JPG Bild 210.8 KB
Download
3-Türen-Bagua.JPG
JPG Bild 198.7 KB